ALLE JAHRE WIEDER in Münster:
Die Stadt & der Film

Vom 27. November 2021 bis zum 28. Februar – Eintritt frei

Das „Alle Jahre wieder“-Projekt goes Museum! Seit dem 27. November 2021 können die zentralen Ergebnisse unserer „Jagd der verborgenen Schauplätze“ von Ulrich Schamonis Filmklassiker „Alle Jahre wieder“, 1966/67 in Münster gedreht und mit Münsteranerinnen und Münsteranern besetzt, im Stadtmuseum Münster besichtigt werden. 

Die multimediale Ausstellung „Alle Jahre wieder in Münster: Die Stadt & der Film“ zeigt anhand von 14 zentralen Schauplätzen des Films, ob und wie sich die Stadt und ihre Menschen in den vergangenen fünf Jahrzehnten verändert haben. Münsterische Prominente, Gastwirte und „normale“ Bürger von heute sind auf großformatigen Damals/Heute-Fotos und Filmausschnitten zusehen. 

Ergänzt werden sie um einmalige Zeitdokumente zum Film, wie etwa die persönliche Ausgabe des Originaldrehbuchs von Hauptdarsteller Hans Dieter Schwarze samt handschriftlicher Dialogänderungen, sowie das historische Gewand des Dechants von Münster, in dem er in der Überwasserkirche seine denkwürdige Christmette („Fiietnam“) hielt. Der Komponist Jonas Gervink hat dazu einen ganz besonderen „Best-Of-Soundtrack“ gestaltet. 

Der Eintritt ist kostenlos; das „Alle Jahre wieder-Projekt“-Team bietet an verschiedenen Tagen Führungen durch die Ausstellung an. Weitere Informationen zur Ausstellung gibt es auf der Website des Stadtmuseum Münster unter https://www.stadt-muenster.de/museum/ausstellungen/alle-jahre-wieder

Einige optische Eindrücke und eine (ziemlich begeisterte) Kritik der Westfälischen Nachrichten finden Sie in unserem Blogeintrag: https://allejahrewiederprojekt.de/eindruecke-aus-dem-stadtmuseum/

Die Ausstellung läuft bis zum 28. Februar 2022.