WAS IST HIER PASSIERT UND WO? Das große Finale der Weihnachtsrituale von Hannes‘ Clique ist der gemeinsame Besuch der „alten Flakstellung“ am Königsweg, auf dem Flurstück 184 im Süden Münsters zwischen Industrieweg und den Bahnlinien gen Wanne-Eickel und Hamm. Dort verteidigten die nun 40-jährigen Männer als 17-jährige Luftwaffenhelfer Hitlers vermeintlich „Tausendjähriges Reich“, und dort grölen die schwer betrunkenen Männer in „Alle Jahre wieder“, singen und schwelgen streitend in Erinnerungen an das prägende Jugenderlebnis, das sie bis heute verbindet, ohne dass jemals (nüchtern) darüber ein Wort gewechselt würde.

WER IST ZU SEHEN?

Damals: Männer beim Grölen und Lallen

Heute: Autos.

UND ALLES WEITERE? Auf 352 Seiten im „Alle Jahre wieder in Münster-Buch unter https://www.aschendorff-buchverlag.de/detailview?no=24736.

Vielleicht gefällt dir auch das:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.